Die "Österreichische Gefahrgut-Konferenz 2020" findet von 3. bis 6. November 2020, in einem durch Corona bedingten neuen Format statt.

Aus heutiger Sicht werden jeweils in Klagenfurt, Wien, Salzburg und Wörgl kleine, lokale Konferenzen durchgeführt. Die maximale Teilnehmeranzahl wird den Umständen entsprechend mit 20 Personen limitiert. Es wird dafür Sorge getragen, dass alle derzeit erforderlichen Corona-Regeln wie Abstand, Mund- Nasenschutz, Raumlüftung, Desinfektionsmittel, etc. eingehalten werden.

Sollte, auf Grund von Entscheidungen der zuständigen Behörden, die vier vor-Ort-Veranstaltungen nicht möglich sein, wird eine Veranstaltung am 04. November 2020 online mit Hilfe von Microsoft Teams durchgeführt. Weiter werden die Beiträge auf der Homepage www.gefahrgutkonferenz.at für die zahlenden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Für die fachlichen Teile der Veranstaltung konnten wieder Experten gewonnen werden.

Die Schwerpunktthemen der Konferenz sind:

  • Nationale Vorschriften - Änderungen und aktuelle Themen – Othmar Krammer
  • Änderungen des internationalen Gefahrgutrechtes 2021 – Jochen Conrad
  • Mobilitätspaket der EU 2020 – Peter Rezar, Horst Meixner
  • Neue Schulungsanforderungen in der Luftfracht – ACG angefragt

Die österreichische Gefahrgut-Konferenz 2020 findet wieder in der bewährten Kooperation der ARGE Österreichische Gefahrgut-Konferenz mit der Wirtschaftskammer Österreich Bundesparte Transport und Verkehr statt.

Reservieren Sie sich Ihren Termin „Österreichische Gefahrgut-Konferenz 2020“ jeweils von 09:00 Uhr- 13:00 Uhr.

     3. November 2020 – Klagenfurt Fahrschule Alpenland, 8. Mai Straße 47/2
     4. November 2020 – Wien WKO Wiedner Hauptstraße 63
     5. November 2020 – Salzburg WIFI Julius Raab Platz 2
     6. November 2020 – Wörgl Berger Logistik, Bahnhofplatz 1

Anmeldeformular und Preise für Besucher oder für Sponsoren.