Sehr geehrte Damen und Herren,

die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) sowie die gesetzlichen Grundlagen in Bezug auf die Ausrichtung von Seminaren stellten uns vor eine große Herausforderung. Wir haben dazu ein kleineres Format der „Österreichischen Gefahrgutkonferenz 2020“ in den Bundesländern konzipiert. Durch die Tatsache, dass sehr viele Unternehmen für Ihre Mitarbeiter Reise- bzw. Seminarbeschränkungen erteilt haben und den Umstand, dass soziale Kontakte soweit als möglich einzuschränken sind und Menschenansammlungen vermieden müssen, sehen wir uns leider gezwungen, die „Österreichische Gefahrgutkonferenz 2020“ abzusagen.

Es gab nur wenige Anmeldungen und bei unserer Konferenz ist das soziale Netzwerken auch immer ein bedeutender Bestandteil gewesen, wir bitten daher um Verständnis für unsere Entscheidung. Wir verstehen, dass dies enttäuschend sein mag aber nur so können wir die Gesundheit aller möglichen Teilnehmer und unserer Mitarbeiter gewährleisten.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Veranstaltung und Ihr Verständnis in dieser beispiellosen Situation. Wir freuen uns aber auch sehr, Sie hoffentlich im nächsten Jahr wieder persönlich bei unserer „Österreichische Gefahrgutkonferenz 2021“ begrüßen zu können.

Für die ARGE Österreichische Gefahrgut-Konferenz

Ing. Angelika Frauenberger, Horst Meixner, Mag. Robert Wunderl